MiniKlexikon.de ist das große Kinder-Lexikon für Lese-Anfänger.
Hier gibt es schon mehr als 900 Artikel von A wie Aal bis Z wie Zoo.

Zeit

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Version vom 2. März 2021, 09:18 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mit einer Uhr kann man die Zeit messen.

Zeit kann man nicht sehen, aber man merkt, wie sie vergeht.
Während ein Auto an uns vorbei fährt, vergeht Zeit.
Während wir auf etwas warten, vergeht Zeit.
Auch das macht die Zeit.

Manchmal kommt es einem so vor, als ob die Zeit unterschiedlich schnell vergeht:
Wenn man auf etwas warten muss, meint man, dass die Zeit langsam vergeht.
Wenn man gerade etwas Schönes erlebt, meint man, dass die Zeit schnell vergeht.

Am einfachsten teilt man die Zeit ein in Tag und Nacht.

Schon im Alten Ägypten teilte man die Zeit noch feiner ein.
Einem einzelnen Tag unterteilte man in 24 Stunden.
Seit man Uhren kennt, kann man die Zeit noch genauer messen.

Die Uhrzeit ist nicht auf der ganzen Welt gleich.
Es gibt nämlich verschiedene Zeitzonen.



Das MiniKlexikon ist wie eine Mini-Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Zeit“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.