Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Archäologie

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonne, Mond und Sterne auf der „Himmels-Scheibe von Nebra“.
Diese Scheibe ist etwa 6000 Jahre alt.
Sie besteht aus Bronze und Gold.
Damit erklärten sich Menschen früher den Himmel.

Die Archäologie ist eine Wissenschaft.
Die Archäologen arbeiten mit alten Gegenständen.
Dazu gehören zum Beispiel Gebäude und die Reste davon.
Sie untersuchen auch Fund-Stücke aus Metall oder von Töpfen.

Ein Archäologe hat das Fach Archäologie an der Universität gelernt.
Eine Frau ist eine Archäologin.
Sie suchen an Orten, wo früher Menschen lebten.
Sie graben dort in der Erde.
Die Fund-Stücke stellt man in Museen aus.

Viele Archäologen forschen über Völker und Kulturen.
Am liebsten haben sie besonders alte Dinge.
Wichtig sind Fund-Stücke aus der Urgeschichte, aus dem Altertum und aus dem Mittelalter.
Aber auch die neuere Geschichte ist für Archäologen interessant.
Das kann eine alte Fabrik oder eine alte Festung aus einem Krieg sein.



Mehr über „Archäologie“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.