Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Aschenputtel

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Aschenputtel auf einer alten Zeichnung

Aschenputtel heißt ein altes Märchen.
Das Aschenputtel ist ein armes Mädchen.
Die Brüder Grimm haben das Märchen aufgeschrieben.

Aschenputtel ist noch ein kleines Mädchen.
Da stirbt ihre Mutter und wird begraben.

Der Vater heiratet dann eine neue Frau.
Das ist nun die Stiefmutter von Aschenputtel.
Die Stiefmutter hat aber schon zwei Töchter von früher.
Alle drei mögen Aschenputtel nicht.

Aschenputtel muss die schwere Arbeit machen.
Sie muss in der Asche schlafen, das sind die Reste des Feuers.
Daher hat Aschenputtel seinen Namen.

Viel später sucht ein Prinz eine neue Frau.
Er lädt zu einem Tanz-Abend ein.
Dort will er seine Frau finden.
Aschenputtel darf nicht mit, nur die beiden anderen Mädchen.

Aschenputtel findet auf dem Grab ihrer Mutter ein schönes Kleid und Schuhe aus Glas.
Damit geht sie dann auch auf den Ball.
Der Prinz verliebt sich in Aschenputtel.
Später läuft sie weg und verliert einen Schuh.

Der Prinz sucht überall nach dem Mädchen.
Alle müssen den Schuh aus Glas anziehen.
Aber nur Aschenputtel passt der Schuh.
Da heiratet sie der Prinz.



Mehr über „Aschenputtel“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.