Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Eichen

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies sind Blätter und Eicheln einer Stiel-Eiche.

Die Eiche sind Laubbäume.
Es gibt davon verschiedene Arten.
Manchmal ist es auch nur ein Strauch.
Eichen haben längliche Blätter.
Am Rand der Blätter sieht man eine Art Zacken oder Zähne.
Die sind außen rund.
Bei den meisten Eichen fallen die Blätter im Herbst ab.

Die Früchte der Eichen sind die Eicheln.
Für Menschen und viele Tiere sind sie giftig.
Aber zum Beispiel das Schwein kann Eicheln fressen.
Darum hat man früher die Schweine im Herbst in den Wald getrieben.
Dort konnten sie sich an Eicheln satt fressen.

Das Holz von Eichen ist sehr stabil.
Man braucht es zum Beispiel zum Bau von Schiffen, für Fässer, Stühle, Tische, Treppen oder als Fußboden.

Eichen sind kräftig und leben lang.
Darum halten viele Menschen sie für besondere Bäume.
In Deutschland gilt die Eiche als der typische Baum des Landes.
Auf den Euro-Münzen ist auf einer Seite ein Eichenblatt zu sehen.



Mehr über „Eichen“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.