Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Füchse

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das ist ein Rotfuchs.

Füchse sind Säugetiere.
Sie sind mit den Hunden verwandt.
Bei uns lebt nur der Rotfuchs.
Den Rotfuchs gibt es fast auf der ganzen oberen Hälfte der Erde und auch in Australien.

Ein Rotfuchs wird so groß wie ein kleinerer Hund und sieht auch so ähnlich aus.
Auf der Oberseite ist das Fell rot-braun.
Am Bauch ist das Fell weiß.
Die Pfoten sind meistens dunkel.

Die Männchen heißen Rüden.
Die Weibchen nennt man Fähe.
Die Jungen heißen Welpen, so wie bei den Hunden.
Die Mutter bringt aufs Mal etwa vier bis sechs Junge zur Welt.
Die trinken dann Milch bei der Mutter.

Füchse fressen fast alles, was sie kriegen können:
Mäuse, Hühner, Enten und Gänse, junge Hasen und Rehe, aber auch Regenwürmer.
Sie verspeisen auch Obst aus dem Garten.

Sie fressen auch Sachen, die Menschen wegwerfen oder liegen lassen.
Deshalb wohnen sie nicht nur in der freien Natur.
Auch in den Städten sieht man immer mehr Rotfüchse.



Mehr über „Füchse“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.