Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Gepard

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das sind drei Geparden in Afrika.

Der Gepard ist ein Säugetier und gehört zu den Raubtieren.
Er gehört auch zu den Katzen.
Geparden gibt es fast nur noch in Afrika.
Sie werden aber immer weniger.
Sie sind also vom Aussterben bedroht.

Der Gepard ist ein sehr guter Läufer und Jäger.
Das Fell ist an sich gelb, aber darauf befinden sich viele schwarze Punkte.
Die Beine sind sehr dünn und lang.
Der Körper sieht ein wenig aus wie bei einem schnellen Windhund.

Normalerweise fressen Geparde vor allem Gazellen.
Die sehen am ehesten so aus wie bei uns ein Reh.
Zebras sind schon zu groß für sie.
Geparde leben vor allem in der Steppe und auch in der Halb-Wüste.
Dort gibt es hohes Gras.
Darin können sie sich verstecken.

Der Gepard schleicht sich möglichst nahe an die Beute heran.
Dann greift er das Tier an und läuft ihm hinterher.
Dann läuft der Gepard so schnell wie ein Auto auf der Landstraße.
Aber das hält er meistens nur eine Minute lang durch.

Eine Gepard-Mutter bekommt aufs Mal etwa eines bis drei Junge.
Die trinken dann Milch bei der Mutter



Mehr über „Gepard“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.