Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Kraftwerk

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Kraftwerk läuft mit Kohle.
Aus den Türmen kommt Wasser-Dampf.

In einem Kraftwerk wird elektrischer Strom erzeugt.
Nur mit Strom können wir zum Beispiel Radio hören, die Haare fönen oder Fernsehen schauen.

Es gibt verschiedene Arten von Kraftwerken.
Man unterscheidet sie danach, womit sie die Energie gewinnen.
In manchen Kraftwerken wird etwas verbrannt, zum Beispiel Kohle.
Die Kohle muss dafür aus der Erde geholt werden.
Es gibt aber nicht unendlich viel Kohle.
Irgendwann ist sie alle.

Andere Kraftwerke nutzen die Kraft von Wasser, Wind oder Sonne.
Wasserkraft ist immer vorhanden.
Windkraft oder Sonne ist oft vorhanden.
Daher nennt man sie auch „erneuerbare Energien“.
Sie sind auch besser für die Umwelt.
Sie müssen nämlich nicht verbrannt werden und machen keine giftigen Abgase.

Die meisten Kraftwerke funktionieren mit einer Turbine.
Turbinen haben eine Form wie ein Rad mit Schaufeln und können sich sehr schnell drehen.
Die drehende Turbine bewegt einen Generator.
Der Generator wandelt das in Strom um.

Einige Kraftwerke treiben ihre Turbinen mit Wasser oder Wind an.
Oft aber wird etwas verbrannt.
Mit der Wärme wird Wasser heiß gemacht und der Dampf treibt dann die Turbine an.



Mehr über „Kraftwerk“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.