Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Löwe

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Weibchen ist kleiner und leichter.
Das Männchen hat auch eine große Mähne.

Der Löwe ist ein Säugetier und gehört zu den Raubtieren und Katzen.
Mit seiner großen Mähne ist das Männchen sehr auffällig.
Man nennt den Löwen daher oft den „König der Tiere“.

In der Natur lebt er in Afrika.
Auch in Indien in Asien gibt es noch einige wilde Löwen.
Man sieht Löwen aber auch in vielen Zoos oder im Zirkus.

Männchen können fast 200 Kilogramm schwer werden.
Weibchen sind viel leichter und dünner.
Dadurch kann man sie leicht von den Männchen unterschieden.
Die Weibchen haben auch keine Mähne.
Löwen können ebenso wie unsere Hauskatzen beim Atmen schnurren.

Löwen fressen nur Fleisch.
Sie jagen Tiere gemeinsam in Rudeln.
Nur selten jagen Löwen allein.
Sie erbeuten Antilopen, Gazellen, Gnus, Büffel, Zebras sowie kleinere Tiere wie Hasen oder gelegentlich auch Fische.
Sie können so schnell laufen wie ein Auto in der Stadt.
Die Löwen jagen vor allem nachts und am frühen Morgen, wenn es noch nicht so heiß ist.

Eine Löwen-Mutter bekommt ein bis vier Babys aufs Mal.
Die Jungen trinken dann Milch bei ihrer Mutter.
Der Löwe kommt in vielen Sagen, Märchen und Filmen vor.



Mehr über „Löwe“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.