Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Masern

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bei Masern bekommt man Flecken auf der Haut.

Masern sind eine Krankheit.
Die bekommen vor allem Kinder.

Masern werden durch ein Virus ausgelöst.
Man steckt sich bei anderen an.
Zum Beispiel durch Anfassen oder den Atem von einem Masern-Kranken.
Die Viren dringen dabei durch unsere Nase in den Körper ein.
Danach vermehren sie sich über das Blut.

Bei Masern bekommt man erst mal Schnupfen, Fieber und Hals-Schmerzen.
Dann bilden sich irgendwann rote Flecken auf der Haut und im Mund.

Bei Kindern sind Masern meistens harmlos.
Nach der Krankheit ist der Körper für den Rest seines Lebens geschützt.
Bei Erwachsenen ist die Krankheit oft schlimmer.
Gegen Masern kann man aber eine Impfung machen.
Man bekommt bei der Impfung eine Spritze.
Die schützt auch gleichzeitig gegen einige andere Krankheiten.



Mehr über „Masern“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.