Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Name

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Am Briefkasten schreibt jeder seinen Namen an.
So weiß der Postbote, wo er Briefe einordnen soll.

Bei uns haben alle Menschen einen Vornamen und einen Nachnamen.
Beides zusammen sind einfach Namen.
So weiß man, wen man rufen oder ansprechen soll.
In der Schule schreibt jedes Kind seine Sachen mit seinem Namen an.

Früher hatten die meisten Leute nur einen Vornamen.
Bei uns kommen viele Vornamen aus der Bibel.
Das sind zum Beispiel Maria, Josef, Anna oder Jakob.

Im Mittelalter kamen dann die Nachnamen dazu.
Die Nachnamen zeigen oft, woher die Eltern kommen.
Sie hießen dann Amberg, Abderhalden oder so ähnlich.
Nachnamen zeigen oft auch, was die Leute für einen Beruf hatten.
Müller und Fleischer sind häufige Nachnamen.
Dann waren Leute aus der Familie irgendwann mal Besitzer einer Mühle oder einer Metzgerei.

Nicht nur Menschen können Namen haben.
Auch Haustiere erhalten von ihren Besitzern oft einen Namen.
Außerdem haben Pflanzen und Tiere Namen.
Auch Orte und andere Dinge in der Erdkunde.



Mehr über „Name“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.