Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Brille

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auch für ganz kleine Kinder gibt es Brillen.

Mit einer Brille können Menschen besser sehen.
Eine Brille ist ein Gestell aus Plastik oder Metall.
Das Gestell hält die Gläser der Brille fest.
Man trägt die Brille vor den Augen auf der Nase.
Sie geht bis zu den Ohren, damit die Brille nicht herunterfallen kann.

Vor jedem Auge ist ein Brillen-Glas.
Manchmal ist das Glas wirklich aus Glas, heute ist aber auch oft aus Plastik.
Mit den Gläsern kann jemand wieder gut und scharf sehen.
Manchmal schaffen das die eigenen Augen nicht alleine.

Bei manchen Menschen funktionieren die Augen schon von Anfang an nicht gut.
Bei anderen lässt das gute Sehen erst im Laufe des Lebens nach.
Das merkt man beim Lesen
Man kann die Buchstaben nicht mehr gut erkennen.
Dann brauchen die Menschen für die Nähe eine Brille zum Lesen.

Andere Menschen sehen etwas in der Ferne nur ganz schlecht
Sie brauchen eine Brille zum Autofahren oder Fernsehen.
Manchmal sind die Augen auch krank und brauchen deshalb eine Brille.
Es gibt außerdem Berufe, in denen man ganz besonders scharf sehen muss.
Das geschieht zum Beispiel, wenn man an etwas Kleinem arbeitet.



Mehr über „Brille“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.