Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Koala

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erst tragen Koala-Mütter ihre Jungtiere im Beutel.
Später dann auf dem Rücken.

Der Koala ist ein Säugetier.
Er lebt nur in Australien.
Er sieht aus wie ein kleiner Bär.
In Wirklichkeit gehört er aber zu den Beuteltieren.
Der Koala hat viel mit den Kängurus gemeinsam.

Das Fell eines Koalas ist bräunlich-grau oder silbergrau.
In der freien Natur werden Koalas etwa 20 Jahre alt.
Sie schlafen sehr lang: 16-20 Stunden täglich.
Wach sind sie in der Nacht.

Koalas können mit ihren scharfen Klauen gut klettern.
Tatsächlich leben sie meistens auch auf Bäumen.
Dort fressen sie Blätter und andere Teile von bestimmten Eukalyptus-Bäumen.
Koalas trinken fast nie etwas.
Die Blätter enthalten für sie genügend Wasser.

Es gibt noch etwa 50.000 Koalas auf der Erde.
Sie werden zwar weniger, trotzdem sind Koalas noch nicht vom Aussterben bedroht.



Mehr über „Koala“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.