MiniKlexikon.de ist das große Kinder-Lexikon für Lese-Anfänger.
Hier gibt es schon mehr als 900 Artikel von A wie Aal bis Z wie Zoo.

Abfall

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesen Abfall haben Menschen einfach an den Waldrand gekippt.
Man sollte ihn aber richtig ent-sorgen.

Zum Abfall zählen wir Dinge, die wir nicht mehr brauchen.
Wir möchten sie los-werden.
Zum Abfall gehören kaputte Sachen, die wir nicht mehr flicken können.
Oft sind es aber auch alte Sachen, die wir nicht mehr wollen.
Es sind zum Beispiel Kleider oder auch ein altes Handy.

In Deutschland nennt man den Abfall auch „Müll“.
In Österreich sagt man „Mist“.
In der Schweiz sagt man „Kehricht“.
Diese Dinge sollte man in einer großen Fabrik verbrennen.

Vieles kann man aber auch nochmals brauchen.
Man kann sie also wieder-verwenden.
Glas-Flaschen kann man spülen und wieder auf-füllen.
Ein Handy oder ein Fahrrad kann man günstig verkaufen.

Manchmal braucht man auch nur das Material:
Viele Glas-Flaschen macht man zu Scherben.
Mit viel Hitze gießt man daraus neues Glas.
Das nennt man Wieder-Verwertung.
Man sagt auch Recycling.
Das ist Englisch.
Man sagt etwa „Risseikling“.

Ein sorgfältiger Umgang mit Abfall hat viel mit Umwelt-Schutz zu tun.
Am besten sollte man so ein-kaufen, dass möglichst wenig Abfall entsteht.
So braucht man auch weniger Erdöl und andere Dinge.
Von denen gibt es nicht un-endlich viele auf der Welt.



Das MiniKlexikon ist wie eine Mini-Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Abfall“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.