Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Dachs

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Dachs geht tagsüber nur selten aus seiner Höhle heraus.

Der Dachs ist ein Säugetier und ein Raubtier.
Er lebt auch bei uns, aber man sieht ihn selten.

Dachse haben kurze Bein.
Damit können sie gut in Höhlen kriechen.
Ein Dachs wird etwas weniger als einen Meter lang.
Dazu kommt ein kurzer Schwanz.
Ein Dachs wiegt etwa 10 Kilogramm.
So viel wiegt auch mittel-großer Hund.

Den Dachs erkennt man am besten an den schwarz-weißen Streifen auf dem Kopf.
Er hat eine lange Schnauze, die ein wenig an ein Schwein erinnert.

Der Dachs lebt im Wald.
Er liebt aber auch Sträucher.
Seinen Bau gräbt er an einen Abhang.
Dachsbaue können riesig werden und mehrere Stockwerke haben.
Durch die Eingänge kommt frische Luft.

Dachse fressen am liebsten Regenwürmer und Insekten.
Sie fressen auch Getreide, Wurzeln, Eicheln und Obst.

Kleine Dachse sind winzig.
Ein Dachs wiegt bei der Geburt etwa so viel wie eine Tafel Schokolade.
Es sind meist Zwillinge oder Drillinge.
Dachs-Babys trinken Milch bei ihrer Mutter.



Mehr über „Dachs“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.