Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Eulen

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das ist ein Kauz auf einem Ast.
Kauz ist eine andere Bezeichnung für Eule.

Eulen sind Vögel.
Man findet sie auf der ganzen Welt, nur nicht in der Antarktis.
Es gibt mehr als 200 Eulen-Arten.

Am besten erkennt man die Eulen an ihrem runden Kopf und an ihrem Körper.
Die Federn der Flügel sind ganz weich.
Die größte Eule ist der Uhu.
Er kann über 70 Zentimeter groß werden.

Eulen sind nur schwierig zu finden.
Sie fliegen nämlich nicht am Tag.
Sie verstecken sich dann in Bäumen, in Gebäuden und in Felsen.
Man sieht sie kaum.
Ihre Federn haben nämlich eine braune Farbe.
Dadurch fallen sie kaum auf in ihren Baumhöhlen und auf den Ästen.

Eulen können gut jagen
Die meisten Eulen fressen am liebsten Mäuse.
Aber auch andere kleine Säugetiere und Vögel jagen sie häufig.
Einige Eulen fressen auch Fische, Schlangen, Schnecken und Frösche.

Eulen schlafen tagsüber.
Abends in der Dämmerung gehen sie auf Beute-Suche.
Eulen können sehr gut hören und haben große Augen.
Mit denen können sie auch im Dunkeln bestens sehen.
Ihren Kopf können sie ohne Probleme ganz nach hinten drehen.

Eine Eule legt ein paar Eier in wenigen Tagen.
Nach etwa einem Monat schlüpfen daraus die Küken.

In unseren Ländern stehen alle einheimischen Eulen unter Naturschutz. Menschen dürfen sie also nicht jagen.



Mehr über „Eulen“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.