Willkommen im "Einfach Lexikon". Das ist ein Lexikon in einfacher Sprache.

Kolosseum

Aus Einfach Lexikon - Erklären in einfacher Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Kolosseum hatte früher überall drei Stockwerke.
Doch es ist teilweise kaputt gegangen.

Das Kolosseum ist ein Stadion in Rom.
Das wird Kolosse-um ausgesprochen.
Es wurde vor rund 2000 Jahren im Altertum gebaut.
Es war das größte geschlossene Bauwerk des Römischen Reiches.
Es gehört es zu den Wahrzeichen von Rom.
Es ist nämlich sehr alt und auch nach heutigem Maß noch groß.

Das Kolosseum hat seinen Namen von einer Koloss-Figur.
Die soll davor gestanden haben.
Ein Koloss ist ein großer Mann.

Im Kolosseum hatten früher viele tausend Menschen Platz.
Im Altertum wurden dort vor allem Kämpfe ausgetragen.
Bei denen ging es um Leben und Tod.
Zum Beispiel gingen Menschen mit Schwertern aufeinander los.
Wilde Tiere wie Löwen, Panther und Elefanten kämpften gegen andere wilde Tiere oder gegen Menschen.
Die Spiele gingen oft viele Tage lang.

Die Zuschauer saßen auf einfachen Stufen.
Es gab über 80 Eingänge in den Innenraum.
Bei heißem Wetter sollen sogar große Segel aus Stoff aufgespannt worden sein.
Sie sollten die Zuschauer vor der Sonne schützten.



Mehr über „Kolosseum“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.